13. Juni 2018
Der weltweit renommierte Philosoph Prof. Stephen Gardiner, der der Fachwelt als Ethik-Experte mit dem Schwerpunktthema Klimawandel bekannt ist, beantwortet diese Frage mit Ja. Auch wenn er in seinem Vortrag „Motivation (or Baby-stepping towards) a Global Constitutional Convention for Future Generations“ – gehalten an der Universität Graz am 24. Mai – zunächst nur die Grundidee skizzieren konnte, ist er davon überzeugt. R. Brunnhuber, Research Assistant am DRI, berichtet und kommentiert.

12. Juni 2018
Bericht zum Europatag 2018 Anlässlich des Europatages am 9. Mai lud das DRI gemeinsam mit Europe Direct Wien, Europe United und JEF zu einem Informations- und Diskussionsabend ganz im Zeichen der Europäischen Union und der internationalen Zusammenarbeit ein. Einen TV-Bericht zum Event von Wien24/R9 finden Sie hier.

04. Juni 2018
Das DRI vertritt seit 2017 in Österreich die internationale Kampagne für ein Weltparlament bei der UNO als führende NGO. Die Einrichtung eines solchen Weltparlaments wäre auch Ausdruck eines Bewusstseinswandels der Menschheit. Das DRI lädt ein, über die Idee zu diskutieren, am 21. Juni 2018, Wien. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

02. Juni 2018
Anlässlich des Europatages am 9. Mai lud das DRI gemeinsam mit Europe Direct Wien, Europe United und JEF zu einem Informations- und Diskussionsabend ganz im Zeichen der Europäischen Union und der internationalen Zusammenarbeit ein.

14. Mai 2018
Die DRI-unterstützte Universelle Erklärung der Menschenpflichten ist im Jahr 2018 erstmals Gegenstand einer Lehrveranstaltung der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich. Ebenso eine Investitition in Bildung ist die Unterstützung des DRI für das Youth Speak Forum 2018 in Linz mit 400 Teilnehmern. Dr. Nana Walzer, Senior Researcher am DRI, stellt beide Projekte vor.

10. Mai 2018
Der Schritt von der Menschlichkeit zur Mitmenschlichkeit ist keine Selbstverständlichkeit: Mitmenschliches Verhalten muss individuell positiv konnotiert sein - zugleich ist eine fixe Verankerung von Mitmenschlichkeit im Zusammenleben durch entsprechende gesellschaftliche Rahmenstrukturen notwendig. Die dreiteilige Blogserie befasst sich mit Herausforderungen und Möglichkeiten für die Entfaltung und Entwicklung von Mitmenschlichkeit in Individuen und Gesellschaft.

05. Mai 2018
Buchempfehlung: Die Jahrbücher für psychohistorische Forschung. Der aktuelle Band 18 (2017) beschreibt, wie man den Wandel von Identitätsverständnis, und damit von Gesellschaft und Kultur, verstehen kann. Der neue Zugang funktioniert nicht als Außenperspektive auf die Umwelt, sondern von innen heraus, als Teil der psycho-sozio-kulturellen Evolution des Menschen.

07. April 2018
Lisa Schüller ist ab März 2018 neu am DRI als Wissenschaftliche Mitarbeiterin. Als Juristin spezialisiert auf Internationales Recht wird Fr. Schüller juristische Aspekte der Institutsarbeit, Outreach und Social Media und die Kampagne für ein Weltparlament mitbetreuen.

02. April 2018
Vor welcher Herausforderungen steht die Menschheit? Die 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen sind wichtig, aber wahrscheinlich unvollständig. Das DRI ist überzeugt, daß auch die Innendimension von Entwicklung berücksichtigt werden muß, das heißt, die psycho-sozio-kulturelle Entwicklung des Menschen selber. Ein DRI Diskussionspapier enthält 10 Vorschläge dazu.

30. März 2018
Am 26. April 2018 spricht Dr. med. Ludwig Janus im DRI Salon über "Die Bedeutung von Schwangerschaft und Geburt für das spätere Leben und die Gesellschaft."

Mehr anzeigen