24. Juni 2020
"Wir müssen bessere Menschen werden. Wenn sich die Welt ändern soll, muß sich auch der Mensch selber ändern." sagt Dr. Gowin, Vorstand des DRI, im dritten Teil der Miniserie "Auf einen Kaffee am Institut".

27. Mai 2020
Anknüpfend an den DRI-Blogbeitrag „Wie kann Zukunft (ethisch) berücksichtigt werden?“, fragt R. Brunnhuber, MSc, wie die Neuausrichtung von Gesellschaft angesichts der Corona-Krise hin zu einer „Kultur der Prävention“ gelingen kann.

22. Mai 2020
L. und A. Müller, die Leiter des Verlages opus-magnum.com, haben bekannte Autoren und Psychotherapeuten zwei Fragen gestellt: 1) was sie aufgrund ihrer Lebenserfahrungen für eine Bilanz ziehen im Hinblick auf das, was ihnen Sinn gegeben hat und 2) was sie davon gerne an ihre Mit- und Nachwelt weitergeben würden. Das Ergebnis liegt nun in einem Sammelband vor.

07. Mai 2020
Der Psychohistoriker Dr. Ludwig Janus untersucht die Corona-Krise aus der Sicht der Psychologie und der Psychohistorie. Er sieht in unserem Umgang mit der Krise einen Schritt in Richtung auf eine neuartige Solidarität in einem internationalen und globalen Ausmaß.

06. April 2020
In seinem neuen Buch "Unfertig — Werdend — Kreativ" schreibt der Psychohistoriker Dr. L. Janus: "Die Erforschung der vorsprachlichen Lebenswirklichkeit im Rahmen der Pränatalen Psychologie und der geschichtlichen Mentalitäten im Rahmen der Psychohistorie erlaubt heute neue Einsichten in die psychologischen Aspekte der „Grundstrukturen menschlichen Seins“, wie sie im Rahmen der Philosophie auf einer gedanklichen Ebene erkundet wurden."

06. April 2020
Humanismus ist eine der wichtigsten Säulen moderner Gesellschaften, die von Toleranz und Menschenwürde geprägt sind. Das DRI hat mit Dr. Gerhard Engelmayer, dem Präsidenten des Humanistischen Verbandes Österreich (HVÖ), über Humanismus gesprochen.

24. März 2020
In our efforts to physically distance ourselves from each other in order to help slow down the coronavirus pandemic, we can’t help but imagine that in times like these, humanity and the public good would benefit from the opportunity for citizens to demonstrate global solidarity and action. Action, which can be taken across borders digitally and which influences the international agenda. That’s why we urgently need a World Citizens’ Initiative.

10. März 2020
Humanismus ist eine der wichtigsten Säulen moderner Gesellschaften, die von Toleranz und Menschenwürde geprägt sind. Das DRI hat mit Dr. Gerhard Engelmayer, dem Präsidenten des Humanistischen Verbandes Österreich (HVÖ), über Humanismus gesprochen.

22. Februar 2020
Mit den Chancen und Risiken der Digitalisierung richtig umzugenen ist eine der größten Herausforderungen für die Menschheit. Das 2019 verfaßte "Wiener Manifest für Digitalen Humanismus" ist ein Meilenstein auf dem Weg zu einer humanistischen Antwort. Das DRI unterstützt das Manifest und lädt zu weiterer Unterstützung ein.

10. Februar 2020
Humanismus ist eine der wichtigsten Säulen moderner Gesellschaften, die von Toleranz und Menschenwürde geprägt sind. Das DRI hat mit Dr. Gerhard Engelmayer, dem Präsidenten des Humanistischen Verbandes Österreich (HVÖ), über Humanismus gesprochen.

Mehr anzeigen