DRI News und DRI Blog
24. Mai 2022
Der DRI Blog bzw. der an diesen Blog gekoppelte DRI Newsletter pausieren ab März 2022 aus Datenschutzgründen. Wir arbeiten an einer neuen Lösung und werden Sie hier informieren.

Europa und die Zukunft der Welt
07. Januar 2022
"Europas Glanz ist erloschen; doch in seiner tiefen Vergangenheit leuchten immer noch Lichter, die in die Zukunft weisen." schreiben die Autoren R. Kaufmann, P. Gowin und H. Walser in ihrer gemeinsamen Studie "Europa und die Zukunft der Welt".

Erweiterter Institutsname ab 2022
31. Dezember 2021
Zur Würdigung der Verdienste von W. Obrist haben wir beschlossen, den Institutsnamen dahingehend zu erweitern, daß „Willy Obrist“ zu Beginn eingefügt wird. Der neue volle Name lautet damit: "Willy Obrist Development Research Institute“. Der Kurzname "Development Research Institute" (DRI) und der Untertitel „Linking human and global development“ bleiben erhalten.

R. Kaufmann: Afghanistan aus evolutionärer Sicht
22. November 2021
Lässt sich nach der Machtübernahme der Taliban etwas Verlässliches zur Zukunft Afghanistans sagen? Falls die Geschichte der Menschheit kein Ziel hat, muss die Frage verneint werden; dann ist der Zufall König. Nun wissen wir aber, dass nicht nur dem Universum, sondern auch der menschlichen Geschichte eine evolutionäre Tendenz innewohnt. Die Bewusstseinsevolution wird auch Afghanistan einmal erreichen und umformen. Wann das der Fall ist, weiss niemand; gewiss ist nur das Dass.

F. Senn: Bewusstseinsevolution und veränderte Weltbilder
09. November 2021
Der katholische Theologe Dr. F. Senn schreibt: "Die Evolution des menschlichen Bewusstseins lässt sich nachzeichnen anhand der Veränderung der Welt- und Menschenbilder. In seinem Werk hat der Tiefenpsychologe Willy Obrist diesen Zusammenhang und den Verlauf der Bewusstseinsevolution mithilfe von anschaulichen Diagrammen einleuchtend rekonstruiert und erkenntnistheoretisch untermauert."

DRI unterstützt "We The Peoples Campaign"
21. Oktober 2021
Das DRI unterstützt die "We The Peoples Campaign". We call on the UN and member states to implement three specific institutional changes to strengthen the inclusive and democratic character of the UN: 1) A World Citizens' Initiative. 2) A UN Parliamentary Assembly. 3) A UN Civil Society Envoy

Digitaler Humanismus oder Digitalisierung des Humanen
20. Oktober 2021
Pandemie, Kriege, Naturkatastrophen und Digitalisierung? Wie sieht (trotzdem) eine gute Welt aus? Diese philosophische Frage wird zunächst grundsätzlich beantwortet, um anknüpfend daran Digitalisierung in das Gesamtkonzept einer guten Welt einzupassen, damit, zum Zweck der Prävention, Digitalisierung nicht die nächste Bürde der Menschheit wird. Mittels Orientierung am Gesamtkonzept einer guten Welt (Siep, 2016) werden dafür die Menschenrechte des Digitalen Humanismus als Lösung begründet.

Psychologische Aspekte  im politischen Geschehen in Afghanistan
06. Oktober 2021
Prof. Dr. Janus kommentiert, am Beispiel von psychologischen Aspekten im politischen Geschehen in Afghanistan, wie sich westlich geprägte Wissenschaft und Politik derzeit hinter einer "different but equal"-Argumentation verstecken. Not täte statt dieser "political correctness" die Aufarbeitung evolutionärer psychologischer Unterschiede: "Die Zeit ist reif, diesen Zusammenhang zu durchschauen und sich aus dieser ideologischen Beschränkung zu lösen."

Gesamtwerk von Willy Obrist
23. September 2021
Die Werke von Willy Obrist sind im opus-magnum-Verlag neu aufgelegt worden und in einem einheitlichen Design verfügbar. Ebenso im opus-magnum-Verlag erhältlich ist eine Reihe weiterer Schriften, zum kostenlosen Download.

Kaufmann: Geschichtsbild im Umbruch
12. September 2021
Der renommierte Mittelalter-Experte J. Le Goff warnt in seinem letzten, 2013 veröffentlichten Essay davor, die Geschichte weiterhin „in Scheiben zu schneiden“. Er sieht in ihr eher „ein fortlaufendes Ganzes“. Auch W. Obrist hat ein neues Konzept der Geschichte: Ihm gelang nach G. Gschwend der Nachweis der Bewusstseinsevolution. Das erste Kapitel dieser Arbeit behandelt Le Goffs Aufsatz, das zweite Kapitel das neue Geschichtsbild von Obrist. Das dritte zieht das Fazit.

Mehr anzeigen